SIKID Umfrage

An alle relevanten Akteure im Bereich Online-Sicherheit von Kindern – Aufruf zur Teilnahme an einer SIKID-Umfrage:

Das BMBF-geförderte Projekt SIKID (Sicherheit für Kinder in der digitalen Welt) erforscht interdisziplinär digitale Interaktionsrisiken wie Hate Speech, Cybermobbing und non-konsensuales Sexting bei Minderjährigen. SIKID ist ein gemeinsames Forschungsprojekt des Internationalen Zentrums für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) der Universität Tübingen, der Pädagogischen Psychologie der TU Berlin und des Leibniz-Instituts für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut (HBI). Die Projekthomepage finden Sie unter https://sikid.de/

Neben juristischen Analysen der gesetzlichen Rahmung von Kommunikations- und Interaktionsrisiken von Kindern online zielt die Forschung des HBI im Projekt darauf ab, Verbindungen zwischen den zahlreichen Akteur*innen auf dem Gebiet der Online-Sicherheit von Kindern näher zu beleuchten. Um solche Kooperationsformen optimal untersuchen zu können, führen wir eine qualitative Netzwerkanalyse durch, bei der wir auf Ihre Expertise und Erfahrungen angewiesen sind. Wir möchten Sie hiermit herzlich zur Teilnahme an der Online-Umfrage einladen, die wir bis zum 15. April 2024 durchführen. Die Umfrage finden Sie unter

https://hbi.knack.com/sikid-map

Ziel ist es, einen verbesserten Blick auf die teils eng verwobenen Akteursnetzwerke im Bereich der Online-Sicherheit von Kindern und Jugendlichen zu erhalten, um mehr Informationen über Kooperationspartner, Kooperationsformen und -erfahrungen zu erhalten. Zu diesem Zweck fragen wir die bestehenden Akteursverbindungen Ihrer Institution ab. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich einen Moment Zeit nehmen, um unseren Online-Fragebogen auszufüllen, denn nur eine Teilnahme aller relevanten Stakeholder*innen führt zu einem umfassenden Überblick über die Kooperationsbeziehungen. Zugleich können wir durch die Umfrage ermitteln, ob und inwieweit es wahrgenommene Vernetzungshürden zwischen bestimmten Akteursgruppen gibt.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme unter https://hbi.knack.com/sikid-map. Da die Umfrage allen Akteuren in dem weiten Bereich der Online-Sicherheit von Kindern offensteht, helfen Sie uns sehr, wenn Sie diese Einladung zur Teilnahme über Ihre Verteiler weitersenden und/oder an potenziell interessierte Personen, Institutionen und Stellen weiterreichen.

Bei Rückfragen zu der Erhebung oder dem SIKID-Projekt wenden Sie sich jederzeit gerne an uns.

Mit den besten Grüßen,

Dr. Stephan Dreyer, Sünje Andresen, Neda Wysocki

s.dreyer@leibniz-hbi.de

s.andresen@leibniz-hbi.de